Ingo Petzke

M.A. (Bochum), Prof. (Würzburg), PhD (Bond), Dr. phil. (Osnabrück)


 

Hintergrund

Ingo Petzke (geb. 1947) ist ein international ausgewiesener Filmwissenschaftler. Seit 1983 ist er Professor für Film & Video am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Würzburg. Er hat lange Zeit in Australien gelebt und gearbeitet: 1992 als Visiting Professor an der Queensland University of Technology in Brisbane und von 2001 - 2006 als Associate Professor an der Bond University .

Petzke ist ein anerkannter Filmemacher, dessen Kurzfilme auf zahlreichen Internationalen Festivals gezeigt wurden. Sein Werk schliesst mehrere CD-ROMs ein sowie in jüngster Zeit eine Serie von DVDs.

Er hat mehrere Kurzfilme produziert, darunter Ayers Rock von Paul Winkler (Australien) und eine Anzahl amerikanischer Filme von Bastian Clevé. Als Supervising Producer hat er weit über tausend Studentenfilme betreut, darunter zahlreiche internationale Preisträger.

Er hat vier Filmclubs bzw Kommunale Kinos gegründet bzw und war die treibende Kraft hinter der Gold Coast Cinematheque (Australien).

Petzke arbeitete freiberuflich für mehrere Festivals, darunter die bekannten Kurzfilmtage Oberhausen, das Trondheim Film Festival (Norwegen), und das Internationale Filmwochenende Würzburg. 1981 gründete er mit seinen Studenten das European Media Arts Festival in Osnabrück.

Für das Goethe-Institut und andere arbeitete er in über 30 Ländern - darunter Japan, Philippinen, Thailand, USA, Ukraine und Chile. Mehrere Jahre lang war er Mitglied des Filmbeirats des Goethe-Instituts.

Er hat mehrfach für die Bundesregierung geforscht (zum Film/Video-Curriculum) und ist von der kroatischen Regierung mit der Überprüfung der Kunstakademie Zagreb (external quality audit) betraut worden.

Veröffentlichungen

Trotz seiner eher praktisch ausgerichteten Interessen hat Ingo zahlreiche - auch internationale - Veröffentlichungen vorzuweisen. Besonders erwähnenswert sind seine Noyce Biografie
Phillip Noyce - Backroads to Hollywood (Sydney: Pan MacMillan 2004) sowie Das Experimentalfilm Handbuch (Frankfurt: Deutsches Filmmuseum 1989), Unternehmen im Internet: Web Seiten gestalten (München: Oldenbourg 1998) und Das Grosse Buch Adobe Premiere 6 (Düsseldorf: Data Becker 2001), das gleichzeitig in einer französischen Version veröffentlicht wurde. Seine Artikel sind sowohl in zahlreichen deutschen Zeitungen und Zeitschriften erschienen als auch international in Oko (Zagreb), Kinoteka (Zagreb), Falter (Wien), Agenda (Melbourne), Metro (St.Kilda) und Senses of Cinema (Melbourne). Die jüngste Veröffentlichung - über Rabbit-Proof Fence von Noyce - findet sich in 24 Frames - The Cinema of Australia and New Zealand (London: Wallflower Press 2007)

Sein Hauptinteresse gilt der Geschichte der internationalen Avantgarde, den neuen interaktiven Medien und in jüngster Zeit dem australischen Film.

Das Experimentalfilm Handbuch
Unternehmen im Internet: Web Seiten gestalten
Das Grosse Buch Adobe Premiere 6
Phillip Noyce: Backroads to Hollywood
Australia & New Zealand

 

Verschiedenes

Ingo liebt Minimal Music, sammelt Bücher über Arktis Expeditionen und träumt davon, den endgültigen Film über Dr. Frederick A. Cook, den ersten Menschen am Nordpol, zu produzieren. Er ist von Australien fasziniert und zieht einen guten australischen Shiraz jedem anderen Tropfen vor...

 

 

Kontakt
Email: ingo@petzke.biz
Telefon:
0931 4049949
Handy:
0176 52050170

 

Created and maintained by Red Avocado